Freiwillige Feuerwehr Bunsoh Immenstedt

 

Ehrenamtlich. Zuverlässig. Vor Ort.

Für alle Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Bunsoh-Immenstedt ist die Mitgliedschaft und Mitarbeit ein Hobby und noch viel mehr! Die Mitarbeit in der Freiwilligen Feuerwehr ist im Gegensatz zur Berufsfeuerwehr ehrenamtlich. 

Gemeinsam sorgen wir für ein sicheres Bunsoh und Immenstedt!

 



Bürgerinfo - Infos rund um Dein sicheres Zuhause!


2018-08-06

Brandschutz - Gefahrenquellen erkennen

caution-1491550_1280.pngJährlich kommt es bundesweit zu 250.000 Bränden in Wohnräumen. Elektronik, Zigaretten, überhitzte Steckdosen oder vergessene Kerzen sind nur einige von vielen möglichen Brandursachen. Um einem Brand im eigenen Zuhause effektiv vorbeugen zu können, ist eine ausreichende Kenntnis über mögliche Gefahrenquellen wichtig. 

Mögliche Gefahrenquellen im Überblick

- unbeaufsichtigte Kerzen (besonders zur Weihnachtszeit)
- Kurzschluss
- Rauchen im Bett
- Stromsparlampen
- Ladegeräte
- elektronische Geräte (bei mangelhafter Qualität oder Überlastung)
- Überschreitung der Maximalbelastung von Steckern, Steckdosen, Kabeln
- Überlastung durch Mehrfachsteckdosen
- Wärmeentwicklung durch Öfen/Heizung
- vergessenes Essen auf dem Herd
- verschmutzte Dunstabzugshaube
- brennendes Fett in der Pfanne
- leichtsinniger Umgang mit offenem Feuer
- unbeaufsichtigter Grill

Unsere Tipps zur Eindämmung von Gefahrenquellen

Tipp 1: Schließe nur die nötigsten elektrischen Geräte an den Strom an und vermeide eine dauerhafte Verbindung zum Stromnetz.

Tipp 2: Achte beim Kauf von Elektrogeräten auf das VDE- oder GS-Prüfzeichen. Diese Siegel bestätigen die Sicherheit des elektrischen Gerätes und werden durch anerkannte Prüfstellen wie der VDE oder dem TÜV vergeben.

Tipp 3: Der Stand-by-Modus für PCs, Fernseher und Radios ist eine komfortable Funktion, um das Gerät zeitweise stumm zu schalten. Über eine längere Dauer kann sich das Gerät jedoch überhitzen und einen Brand auslösen. Um einen Brand effektiv zu verhindern, solltest Du den Stand-by-Modus nicht nutzen und das Gerät vollständig ausschalten.

Tipp 4: Decke niemals Lampen mit Stoff ab oder stelle Elektrogeräte in einen umschlossenen Schrank (z.B. den Fernseher)! Damit ist die Luftzufuhr nicht gewährleistet, sodass es zum Hitzestau und damit zur Brandentwicklung kommen kann!

Tipp 5: Lösche niemals brennendes Fett mit Wasser!

Tipp 6: Drücke Zigaretten immer sorgfältig aus. Teppich, Tischdecken, Bettdecken und Papier im Mülleimer entzünden sich sehr schnell!

Tipp 7: Nutze nur Steckdosen mit integriertem Überspannungsschutz! Diese Steckdosen sind mit einem Ableiter ausgestattet, der im Falle einer Überspannung Entlastung schafft.

Tipp 8: Lagere Gasflaschen in gut durchlüfteten Carports oder unter Terassendächern! Wenn Gasflaschen überhitzen, kommt es zu einem erhöhten inneren Druck und damit zum Gasaustritt.

Admin - 16:06:37 | Kommentar hinzufügen